Maria und Josef … und Jürgen

Ein Abend voller Überraschungen bei den Von Nazareths

Tischler Joseph ernährt mit billigem Möbelnachbau seine Familie: Maria und Jürgen. Letzterer fühlt sich wohl im „Hotel Mama“, vergräbt sich in seiner Krippe mit seinem Laptop, steht mit den Herrschern der Welt im Briefkontakt. Sehr wundersam! Was macht ein „Wundertäter“ in unserer Welt? Das gibts doch nicht!

Es spielen

Maria: Uta Hofmann | Marlis Hänselmann

Josef: Andreas William | Andreas Brusinsky

Jürgen: Benedikt Stübgen | Marcel Lipfert

Hinter den Kulissen

Regie: Ulrich Schwarz

Bühnenbild / Kostüme / Maske: Spielbrett

Premiere: 18./19. November 2017

Anzahl der Mitwirkenden: 4 SpielerInnen/MusikerInnen/TechnikerInnen

Dauer: 75 min (keine Pause)

Wenn Sie uns einmal auf Ihrer Bühne erleben möchten, hier einige Rahmenbedingungen, die vorhanden sein sollten:

  • Spielfläche: mindestens 4m x 3m
  • Höhe: 3m
  • Kraftstromanschluss
  • Aufbauzeit: ca 120 Minuten
  • Abbauzeit: ca 60 Minuten
  • Tonanlage
  • Raumverdunklung von Vorteil

Grundsätzlich können wir flexibel mit den verschiedensten Bedingungen umgehen und in begrenzten Rahmen auch eigene Technik einsetzen.
Weitere Details sowie die Bühnenanweisungen (technical rider) erhalten auf Anfrage unter gastspiel@spielbrett.info.

Nächste Termine

Keine Veranstaltung gefunden!

„Die Theatergruppe Spielbrett unterhält mit „Maria und Josef … und Jürgen“ bestens. […] Lehrreich ist das Stück noch zusätzlich: Der Zuschauer erfährt viel über Blaubeermuppets, ob Jürgen tatsächlich mit Ines im Irak zusammenarbeitet und warum Papa Josef Angst um seinen Rasen hat.“

Aus „Jürgen lebt“ von Rico Stehfest, DRESDNER Kulturmagazin vom Dezember 2017
Nach oben