Freilandhaltung

Fiese Tricks mit Chicks & Das Experiment

Wie alles begann: Mann und Frau – oder: Frau und Mann? Das „Experiment“ des Allmächtigen, das in Paradies-Freilandhaltung begann…- es läuft noch!
Und ist Freilandhaltung gut für die Hühner? – Oder den Hahn? – Oder den Fuchs?? – Eine Parabel über „Fiese Tricks mit Chicks“, also: Methoden der männlichen Annäherung.
Zwei Einakter zum unendlichen Thema nach Texten von Hacks, Twain, Rame und Mrozek.

Es spielen

Gott / Blonda: Barbara Zippelius | Jana Hering
Gabriel / Bruna: Claudia Leutemann | Sarah Schlootz
Eva / Rougea: Dorothee Ebert-Bientz | Berit Barz
Satanael / Fuchs: Martin Opitz
Adam / Hahn: Steffen Roye

Hinter den Kulissen

Regie: Ulrich Schwarz
Dramaturgie: Ulrich Schwarz / Claudia Leutemann
Ausstattung: Spielbrett / Till Hohmann

Premiere (Fiese Tricks mit Chicks): 5. Dezember 2020

Premiere (Das Experiment): 30. April 2022

Anzahl der Mitwirkenden: 5 SpielerInnen

Dauer: 70 min (incl. 20 min Umbaupause)

Wenn Sie uns einmal auf Ihrer Bühne erleben möchten, hier einige Rahmenbedingungen, die vorhanden sein sollten:

  • Platzbedarf: 6 x 4m,
  • Höhe: 3m
  • Kraftstromanschluss
  • Aufbauzeit: ca 90 Minuten
  • Abbauzeit: ca 60 Minuten
  • Raumverdunklung von Vorteil
  • innen und außen spielbar
  • beide Einakter können auch einzeln gebucht werden

Grundsätzlich können wir flexibel mit den verschiedensten Bedingungen umgehen und in begrenzten Rahmen auch eigene Technik einsetzen.
Weitere Details sowie die Bühnenanweisungen (technical rider) erhalten auf Anfrage unter gastspiel@spielbrett.info.

Nächste Termine

Keine Veranstaltung gefunden!

„[…] […]“

Aus „“ von Max Mustermann
Dresdner Neueste Nachrichten vom 24. März 2017
Nach oben